Helle und dunkle Seiten


Auf der Erde in der materiellen Welt leben wir im Dualismus zwischen Yin und Yang, Hell und Dunkel, Gut und Böse, den hellen und den dunklen Seiten.

Jeder Mensch hat beide Seiten in sich. Welche Seite dominiert, kann jeder selbst entscheiden.

Der Dualismus ist zwar nur eine Illusion der materiellen Welt, aber hier auf Erden können wir ihm nicht entkommen.

Es sei denn, wir denken uns zu jeder Sache immer auch das Gegenteil dazu.

Wenn wir die Fähigkeit entwickeln, uns in die jeweils andere Seite so weit hineinzudenken, dass wir sie begreifen und verstehen lernen, dann haben wir den Dualismus überwunden.

Dann hat uns ganzheitliches Denken und Fühlen ergriffen und die Welt wird eine andere sein.

 

Die hellen Seiten stehen für Liebe, Barmherzigkeit und Vergebung, wir sehnen uns danach, wenn wir auf der dunklen Seite festsitzen und nicht wissen, wie wir zur hellen Seite kommen.

 

Die dunklen Seiten stehen für Hass, Gier und Lüge. Wer den dunklen Seiten verfallen ist, sieht die Welt in düsteren Farben und ist in einem ewigen Kampf gegen vermeintliche Feinde gefangen, den niemand je gewinnen kann.


Das Seelenkarussell - Helle Seiten

Uns Menschen zieht es auf die hellen Seiten des Lebens, wo Licht und Liebe zu Hause sind, und es uns gut geht. In den Seelenkarussell Romanen wird auf spannende und dramatische Weise gezeigt, was passiert, wenn die Protagonisten zwischen der hellen und der dunklen Seite hin und herwechseln um daran zu reifen.

 

In der Romanserie "Das Seelenkarussell" möchte die Hauptprotagonistin Vera immer auf der guten Seite stehen, doch das gelingt nicht immer und im Rückblick über mehrere Leben in früheren Jahrhunderten erkennt sie, warum vieles in ihrem Leben nicht so gelaufen ist, wie geplant, und warum sie immer wieder Opfer ihrer Mörder geworden ist.

Der Begriff Seelenkarussell steht für den langen Kreislauf der Seelen zwischen Geborenwerden, Tod und Wiedergeburt hier auf der Erde und den Erlebnissen im Jenseits zwischen den Leben auf der Erde.


2117 - Die Welt, die wir nicht wollten - Dunkle Seiten

Wenn Diktatur, Überwachungsstaat und unmenschliche Technik sich durchgesetzt haben, und das Individium völlig machtlos ist, dann haben sich die dunklen Seiten wieder einmal durchgesetzt. Die hellen Seiten der Menschlichkeit und der Liebe sind nur mehr bei wenigen Menschen sichtbar, die deswegen verfolgt werden. Alle anderen führen einen gnadenlosen Kampf ihres Vorteils willen.

Richtig schlimm wird es erst, wenn die dunkle Seite des Bösen die gesamte Gesellschaft erfaßt hat und Gier, Machtmissbrauch und Gewalt die Menschen beherrschen.

 

100 Jahre nach dem BREXIT und nach dem 3. Ölkrieg führt uns dieser dystopische Roman in eine Welt, in der niemand von uns heutigen Menschen leben möchte.
Wir müssen daher wachsam sein, damit es nicht soweit kommt und unsere Kindeskinder nicht in solch eine Welt geboren werden. Die meiste Technik zur völligen Überwachung der Menschen und zur Abschottung der Reichen ist bereist heute verfügbar und wird eingesetzt.